FairGedacht
soziale und ökologische
        Organisationsentwicklung

Smart Phone

Fairphone - welches ökologisch- und sozial hergestellt wird. Über 20.000 Stück sind ausgeliefert und es ist seit Januar 2014 erhältlich sein.  

Laufschuhe

Für alle Läufer die Verantwortung mittragen wollen, wo und unter welchen Bedingungen ihre Schuhe hergestellt werden. Persönlich getestet und für sehr gut befunden. Lunge bietet an, die gesamte Sohlenkonstruktion nach einer bestimmten Laufleistung auszutauschen, so dass nicht der gesamte Schuh in den Müll wandert.
Unter anderem zu beziehen und zu testen bei der
Firma Laufschritt in Hildesheim, mit kostenloser, persönlicher Laufanalyse:

Wollbekleidung - Outdoor

Mufflon-Bekleidung sind Produkte, die vollstufig in Deutschland produziert werden. Fast 100% der eingesetzten Maschinen, Materialien, Zutaten und der erbrachten Arbeit kommen aus Deutschland und der EU. Persönlich getestet und für sehr gut befunden.

Sportschuhe - Schuhe

Ökologisch hergestellte Schuhe aus Naturmaterialien und fair gehandelt.

Persönlich getestet und für sehr gut befunden. Zu beziehen unter anderem

bei

Kleidung - Cradle2Cradle

Trigema bietet als eine der wenigen Unternehmen Kleidung für Damen, Herren und Kinnder an, die nach dem Standard „Cradle2Cradle“ zertifiziert sind. Das Trigema Polo-Shirt Herren ist persönlich getestet und für sehr gut befunden (im Einsatz als Sporttrikot). Zudem nach dem „Cradle2Cradle“ Produktdesign 100% rückführbar in den biologischen Nährstoffkreislauf, also kompostierbar.

BioWindeln

Die besten Windeln der Welt….sagt unsere Tochter. 3 Jahre lang heftigst getestet laufen die BioWindeln von Wiona nicht aus, sitzen komfortabel und machen einfach nur Freude. Freude beim Wechseln, sowie beim Entsorgen auf den Komposthaufen. Außer der Verschluss ist die Windel voll kompostierbar und das funktioniert auch prima. Dieses Jahr kommen wieder die Erdbeeren in den Genuß.


Zudem:



Ein super Produkt, einfach nur zu empfehlen für Eltern mit Verantwortung für Umwelt und Natur.

Hybridfahrzeug

Das wohl umweltfreundlichste, seriengefertigte Hybridfahrzeug der Welt mit Strassenzulassung.  Das Fahrzeug ist bis zu 85 km/h schnell und schafft bis zu 200km. Leider noch nicht getestet, aber man muss ja noch Träume haben. Strecke.

Riese & Müller S-Pedelec Delite Hybrid (Modell 2013)


Seit Juli 2013 ist das Hybridfahrzeug von mir persönlich im Dauereinsatz. Das „Delite Hybrid“ von Riese & Müller, in Deutschland hergestellt, ist ein schnelles E-Bike mit einer max. Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Es ist ein Versicherungsschutz für die Klasse Kleinkraftrad notwendig (Moped-Kennzeichen + Fahrradhelm).


Mit wenigen Ausnahmen muss das E-Bike mit mir jeden Tag 46 km von unserer Wohnung zur Arbeit und zurück bewältigen. Durch das Einsparen von insgesamt 10 km Fahrstrecke, im Vergleich zur Straße, benötige ich bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 32 km/h ca. 45min für die einfache Strecke von 23 km. Mit dem Auto benötige ich für die etwas längere Strecke mindestens 30min. Das E-Bike ist zeitlich gesehen für mich eine echte Alternative zum Auto und bis zu einer einfachen Wegstrecke von max. 25km sehr geeignet, wenn bei Ankunft die Gelegenheit besteht wieder aufzuladen. Bewegung am Morgen und nach Feierabend, frische Luft und vollkommen aufgewacht morgens bei der Arbeit ankommen ist ein willkommener Nebeneffekt.


Auch der Winter war kein Problem, der Winter 2013/14 war zwar in Niedersachsen nicht so hart, trotzdem konnten die Spikes auf Eis und Schnee erstmalig auf dem Delite getestet werden. Und….es funktioniert!!!

Der Kälte trotzt der ambitionierte Hybridfahrer mit guter Kleidung (z.B. Merinowolle nach dem Zwiebelprinzip) und Bewegung. Notfalls auch mal eine Unterstützungsstufe runterschalten, dann kommt der Fahrer auch bei -10° C schnell ins Schwitzen.


Wie schon erwähnt ist der original Bionx 423 Wh/48V Akku nach ca. 23-25 km Fahrstrecke unter den unten beschriebenen schlechtesten Bedingungen am Ende. Der Gegenwind spielt meinen Erfahrungen nach die größte Rolle, die Außentemperatur weniger.


- Winter mit Gegenwind unter 0°C

- bei Unterstützungsstufe 3

- 32 km/h Durchschnittgeschwindigkeit

- 80% flaches Gelände, drei kleinere Anstiege

- max.1-2 min Rekuperation bei Bergabfahrt und Bremsen (Bionx Stufe 40)

- Fahrergewicht 69 kg


Auch bei 45 km/h fühlt man sich sehr sicher, die Bremsen sind sehr gut, der Rahmen verwindungssteif und der Gepäckträger kann einiges an Gewicht vertragen.


Mit grünen Strom geladen ist das E-Bike spitze und eine echte umweltfreundliche, günstige Alternative zum Arbeitsauto!!!!



_________________________________________________________________


Testbericht:


2000 km (Oktober 2013)

- Originalbereifung ausgetauscht gegen Schwalbe „Energizer Plus“ zur Verbesserung der Straßenhaftung.


3000 km

- Kette, Bremsbeläge hinten


3500 km

- Bremsbeläge vorne


5000 km (Februar 2014)

- Tretlager (Ursache war allerdings nicht Verschleiß, sondern das Eindringen von Wasser durch ein nicht geeignetes Vorderradschutzblech für Geschwindigkeiten über 30 km/h im Winterbetrieb)

- Modifizierung des Vorderradschutzbleches, um das „Absaufen“ der Schuhe und des Trettlagers zu verhindern.

- Kette gewechselt (Shimono hg53, 114 Glieder)


6900 km (Juni 2014)

- BionX System setzt unregelmäßig alle paar Tage für kurze Zeit aus. Der erste elektrische Fehler! Geschwindigkeit geht sehr kurz am Tacho auf 0 km/h zurück und die Unterstützung setzt für gefühlte 2 Sekunden aus.

-> Garantiefall..... und zum Händler gebracht. Nach meinem Urlaub bekomme ich das Rad nach nun vier Wochen wieder. Das Rad wurde zu R&M eingeschickt, aber der Fehler konnte nicht eindeutig identifiziert werden. Zur Sicherheit wurde sehr großzügig der Motor und der Akku getauscht. Alles kostenlos. Seitdem fährt das Rad wieder tadellos!!!


7100 km (Juli 2014)

- original DHP Cassette Hinterrad mit eigenem Freilauf verschliessen und gegen eine Sunrace gewechselt

- Kette gewechselt

- Bremsbeläge hinten gewechselt


9300 km (Oktober 2014)

- Kette gewechselt

- Hinterrad 9er Kassette von Sunrace wegen lauten Klack-Geräuschen und schlechter Qualität des Freilaufs wieder gegen original DHP Kassette getauscht.

Alles wieder gut.


21.000 Km (Oktober 2017)

- Akkuzellen gewechselt (Akku schaltete während der Fahrt ständig ab, gleiche

Fehlerbeschreibung wie im Juni 2014)
die Leistungskapzität war nach nun vier Jahren erschöpft.





BioLaden Klostergut Sorsum (Hinter dem Dorfe 18, 31139 Hildesheim)


Offnungszeiten:


Dienstag bis Freitag   08:30 - 12:00 Uhr

Donnerstag               08:30 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 18:00 Uhr


BioLaden auf den Hildesheimer Märkten


Neustädter Markt              Mittwoch+Samstag 7:30 - ca. 13:00 Uhr

Marienburger Höhe            Freitag 7:30 - ca. 13:00 Uhr

Bauernmarkt Himmelsthür  Freitag 9:00- 12:00 Uhr