FairGedacht
soziale und ökologische
        Organisationsentwicklung

Change Management


Erfolgreiche Veränderungen benötigen Zeit und „Veränderer“ mit entsprechenden
Erfahrungen. Laut einem Teilergebnis einer Capgemini Studie von 2010*, ist echtes Changemanagement in Krisenzeiten für viele Unternehmen ein Luxusthema und in wirtschaftlich schlechten Zeiten nicht besetzt ist. In der Studienarbeit wird am Beispiel eines realen Veränderungsvorhabens in der letzten Weltwirtschaftskrise eines Automobilzulieferunternehmens Ende des Jahres 2009, ohne einen geplanten Changeprozess durch das Management durchgeführt. Heute sind die Auswirkungen des schnellen „Top-Down“ Veränderungsprozesses bekannt und es konnte einiges daraus abgeleitet und gelernt werden.

Verständlicherweise werden an das Management in der Krise höhere Ansprüche gestellt, Veränderungen erfolgreich umzusetzen, als in weniger turbulenten Zeiten. Sehr häufig scheitern diese Veränderungsprozesse. Trotz dessen muss es möglich sein einige Regeln bei der Umsetzung der Veränderung, auch in Krisenzeiten, einzuhalten. Ziel der Studienarbeit ist es, neben der Aufgabenerfüllung, diese Regeln anhand der Literatur, aufzuzeigen.



--> Mehr zum Thema, siehe „Studienarbeiten“


*Change Management Studie 2010, Capgemini Deutschland GmbH